Umgebung

     
     
  Niendorf/Ostsee - Timmendorfer Strand zählen zu den schönsten Bädern an der deutschen Ostseeküste. Und das nicht nur, weil Architektur, Land und Leute einen ganz besonderen Reiz auf Urlauber aus ganz Deutschland ausüben, sondern vor allem, weil die hiesige Angebotsvielfalt so facettenreich ist. Fast sechs Kilometer schneeweißer Sandstrand, 20 bis 40 Meter breit, bunte Strandkörbe, ein blitzblaues Meer und jede Menge Unterhaltung halten Timmendorfer Strand und ihre kleine Schwester Niendorf das ganze Jahr bereit.
 

So vergeht kaum ein Tag, an dem nicht zumindest eine von zahlreichen Veranstaltungen geboten wird. Von Sport und Spiel über Vorträge, musikalische Darbietungen und Events bis hin zu vielfältigen kulturellen und kirchlichen Angeboten ist alles dabei.
  Wer einem Strandtag mit Sonne, Sand und Meer lieber ausgedehnte Fahrradtouren und erholsame Spaziergänge vorzieht, kann das luftige und bewaldete Hinterland mit dem Fahrrad erkunden, zu Fuß die Strandpromenade mit ihrem mediterranen Ambiente entlang schlendern, sich auf der quirligen und bewaldeten Kurpromenade mit seinen zahlreichen Cafés, Restaurants und Shopping-Möglichkeiten vergnügen oder durch den idyllischen Niendorfer Hafen mit seinen traditionellen Fischkuttern und maritimen Fischerbuden bummeln. Frisch gefangenen Fisch - Heringe, Dorsch oder Aal - und Meeresfrüchte direkt vom Kutter zu kaufen und in jeglicher Zubereitungsart hat Niendorf über das ganze Jahr zu bieten. Über den Fischmarkt lässt sich herrlich unbekümmert bummeln.
  Der alte Niendorfer Hafen mit seinen Fischkuttern, ausgebreiteten Fangnetzen und Fischmarktständen ist nicht die einzige Idylle, die Sie in dieser kleinen Ostseeperle entdecken können. Die Seebrücke, das Meerwasserschwimmbad und der idyllische kleine Hafen tragen zur Beliebtheit des Ortes Niendorf bei. Windgeschützt und malerisch liegen hier die bunten Fischkutter und Sportboote.
  Grüne Felder und Wiesen bis zum Horizont. Auf kleinen Wegen kann man wunderbar wandern oder Rad fahren und auch immer wieder einen Blick auf das Meer erhaschen. Mit Blick auf die Ostsee und auf den Strand lädt Sie das Meerwasser-Hallenbad zum Wohlfühlen ein. Einfach mal in das warme Salzwasser eintauchen und wetterunabhängig entspannen.
Im Winter erwarten Sie ruhigere Zeiten mit Schneeflocken und Besinnlichkeit. Die gesunde Luft hat natürlich das ganze Jahr Saison. Timmendorfer Strand / Niendorf ist seit 1951 staatlich anerkanntes Seeheilbad. Sonne und Wind geben dem Körper einen heilsamen Anschub, das Meer und die saubere Luft wirken wieder ausgleichend.
  Aber auch Ausflüge in die Umgebung lohnen sich, Lübeck lockt mit seinem berühmten Marzipan, Hamburg mit seinen Museen und Theatern, Travemünde mit seinem Casino, Scharbeutz mit seiner tropischen Badelandschaft in der Ostseetherme, der Hanse Park mit Wasserbobbahn und Power-Tower, Bad Segeberg mit seinen Karl-May-Festspielen oder Cismar mit seinem Benediktinerkloster aus dem 13.Jahrhundert.
Auf dem ca. sechs Kilometer langen Weg an der Uferkante haben Sie einen herrlichen Ausblick auf die Ostsee mit Blick auf das anschließende Panorama Travemündes.
  Wenn die Gischt der Brandung gegen die, überall aus dem Wasser ragenden, Felssteine schlägt, begegnet jeder auf seine Art der ungebändigten Naturgewalt Wasser. - Das Brodtener Steilufer verliert jährlich ca. 80 cm an die See. Von Zeit zur Zeit muss deshalb der auf dem Kliff gelegene Wanderweg "landeinwärts" neu angelegt werden.
Den Rückweg von Travemünde nach Niendorf nimmt man auf diesem Wanderweg, 20 m über dem Meer. Auf halber Höhe wartet die Gaststätte Herrmannshöhe (über Brodten auch mit dem Auto zu erreichen) mit herrlichen Erfrischungen, die man im Kaffeegarten genießen kann. Man verweilt gern bei einem wahrhaft grandiosen Blick auf lautlos dahingleitende Segler in der Lübecker Bucht.
  Timmendorfer Strand bietet für jeden das Richtige. Ein 8 km langer feiner Sandstrand mit Promenade, die »Einkaufsstraße am `54` Breitengrad« mit exklusiven Boutiquen, Straßencafés, Diskotheken und Restaurants, Kur- und Parkanlagen, eine Eissporthalle, das Erlebnisschwimmbad Ostseetherme, die Unterwasserwelt SeaLife, Segel- und Surfschulen, Golf- und Tennisplätze und - nicht zu vergessen - die Gastfreundschaft der Timmendorfer.
  Auf der »Flaniermeile« des Timmendorfer Strands in den Auslagen stöbern, internationale Modetrends einfach mal anprobieren, in der neuen Verkaufspassage der Kurpromenade von den angenehmen Dingen des Lebens träumen oder sich einfach in einem der vielen Straßen-Cafés verwöhnen lassen.
  Das gehört hier einfach dazu, frei nach dem Motto: Sehen und gesehen werden

(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken